Schlagwort: Gärtnern (Seite 1 von 4)

Sommerschnitt von Obstgehölzen

Auch im Sommer ist es möglich und sinnvoll, Obstbäume zu schneiden, obwohl es durch das Laub schwieriger ist.

Am 16.07.2022 führt der Bienenzucht- und Obstbauverein Enzelhausen 1899 einen Kurs zum Schnitt von Obstbäumen im Sommer durch.

Unsere Mitglieder Herrmann Grimm, Landschafts­gärtner aus Sielstetten, und Walter Kitschke, Baumschneideexperte und landjähriger Schnittkursleiter, werden über Vor- und Nachteile des Sommerschnitts aufklären und an mehreren Bäumen zeigen, wie es geht.

Alle Interessierten sind dazu herzlichst eingeladen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, jeder muss sich angemessen ausstatten (z.B. Schuhe, Sonnenschutz) und, falls eigenes Werkzeug wie Scheren und Sägen mitgebracht und verwendet wird, für die eigene Sicherheit sorgen.

Anmeldung per eMail (einfach hier klicken)

 

 

Wo?

Streuobstwiese, Flurstück 1649 (Tannetstraße Ecke Erlenweg) in der Gemeinde Rudelzhausen

 

Wann?

Samstag, 16.07.2022 ab 8:30 Uhr

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Sommerschnitt von Obstbäumen 2022

Auch im Sommer können Obstbäume geschnitten werden. Das hat sogar Vorteile:

  • Die Wundheilung erfolgt wegen der höheren Temperaturen schneller, bietet also z.B. Pilzen weniger Infektionsmöglichkeiten.
  • Man kann das Wachstum der Bäume nochmal lenken.
  • Früchten, die im Schatten von (zu viel) Laub hängen, können wir mehr Licht verschaffen.
  • Zusätzlich können wir bei der Gelegenheit zu dichten Fruchtbehang ausdünnen und durch Schädlinge oder Krankheiten befallene Früchte aus dem Baum entfernen.

Aber: Durch die Belaubung ist das Gerüst – die Äste – nur schwer erkennbar. Deshalb ist der Sommerschnitt eine Kunst für sich.

Im Sommerschnittkurs des Bienenzucht- und Obstbauvereins Enzelhausen 1899 vermitteln unsere Fachleute diese Kunst.

Kurs „Sommerschnitt von Obstbäumen“

am Samstag, 16.07.2022
um 8:30 Uhr
auf der Streuobstwiese in Rudelzhausen
weitere Informationen

Bitte melden Sie sich für den Kurs per eMail an!

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, jeder muss sich angemessen ausstatten (Schuhe, Sonnenschutz) und, v.a. falls eigenes Werkzeug wie Scheren und Sägen mitgebracht und eingesetzt wird, für die eigene Sicherheit sorgen.

Lehrfahrt 2022

Lehrfahrt nach Illertissen

In diesem Jahr führt uns die Lehrfahrt ins schwäbische Illertissen zur Staudengärtnerei Gaißmayer mit dem Garten-Event „Langer Tag der Stauden“ mit buntem Sommerprogramm. Für eine Gruppe von 30 Teilnehmern haben wir auch eine eigene Führung durch die Gärtnerei gebucht.

Nach dem Mittagessen im Schloss–Bräuhaus geht es ins Bayerische Bienenmuseum Illertissen im Vöhlin-Schloss, wo unter anderem die Entwicklung von Arzneimitteln mit Bienengift erklärt wird. Das Museum geht auf den Pharmazeuten und Chemiker Karl August Forster aus lllertissen zurück, der 1930 aus Bienengift ein Arzneimittel gegen rheumatische Erkrankungen entwickelte.

Alternativ können Sie auf dem Illertisser Bienenweg wandern.

Auf der Heimreise lassen wir den Tag im Biergarten Bäldleschwaige ausklingen.

Die verbindliche Anmeldung ist ab sofort möglich bei Walter Kitschke per eMail oder telefonisch unter 08752/7583

Die Kosten für die Fahrt im modernen Reisebus, die Führungen und eine Brotzeit am Vormittag belaufen sich auf 40,00 € pro Person.
Bitte überweisen Sie den Betrag sofort nach der Anmeldung auf das Konto des Vereins IBAN DE60701696930000010243 bei der Raiffeisenbank Hallertau, Verwendungszweck „Lehrfahrt 2022“. Falls Sie die Kosten für jemanden anderen übernehmen fügen Sie bitte den Namen des Mitfahrenden hinzu.

Zeitplan:

  • 6:45 Uhr Abfahrt beim Grüner in Rudelzhausen
  • 6:55 Uhr Abfahrt an der Bushaltestelle Tegernbach gegenüber der Kirche
  • 10:00 Uhr Führung durch die Staudengärtnerei Geißmaier
  • 12:00 Uhr Mittagessen im Schloss-Bräuhaus
  • 14:00 Uhr Führung durch das Bayerische Bienenmuseum Illertissen
  • ca. 19 Uhr Rückkehr nach Rudelzhausen

HINWEIS: Der Veranstalter dieser Reise ist die Firma Grüner Omnibusse GmbH aus Rudelzhausen.

Baumschneidekurs 2022 am 26. März

Baumschneiden ist keine Hexerei

Egal wie hart der Winter war, die Obstbäume und Ziersträucher müssen für den Frühling und für die Blüte fit gemacht werden. Mit einem fachgerechten Schnitt wird Gesundheit und Ertrag der Obstbäume erhalten, Ziergehölze bleiben blühwillig und schön anzusehen.

Unter der bewährten Anleitung unserer beiden Experten Herrmann Grimm und Walter Kitschke können Sie den Frühjahrsschnitt bei älteren Apfel- und Birnbäumen erlernen. Ziegehölze sind auf der Streuobstwiese nicht vorhanden, der Schnitt kann also auch nicht demonstriert, sondern nur theoretisch angesprochen werden.

Für Mitglieder des Vereins bietet der Bienenzucht- und Obstbauverein Enzelhausen 1899 den Kurs kostenlos an. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Senden Sie bitte eine eMail an Birgid Schlindwein und geben Sie den vollständigen Namen der Teilnehmer an. Mitglieder werden bei der Anmeldung bevorzugt.

Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr, für Verletzungen und Unfälle wird nicht durch den Verein gehaftet. Bitte achten Sie auf angemessene Kleidung, v.a. robustes Schuhwerk und kontrollieren Sie alle Geräte und Werkzeuge, die Sie einsetzen wollen wie Leitern, Scheren oder Sägen, auf ihre Funktionstüchtigkeit und Sicherheit.

Die Teilnahme ist nur unter Beachtung der aktuell geltenden Hygienevorschriften erlaubt. Der Vereinsvorsitzende und/oder die Kursleiter behalten sich vor, Teilnehmer bei Nicht-Beachtung der Vorschriften des Grundstücks zu verweisen.

 

Wo?  

Streuobstwiese, Flurstück 1649 (Tannetstraße Ecke Erlenweg) in der Gemeinde Rudelzhausen

Baumschneidekurs 2022

Auch nach einem Winter, der keiner war, müssen die Obstbäume und Ziersträucher für den Frühling fit gemacht werden.  Mit einem fachgerechten Schnitt wird die Gesundheit und der Ertrag der Obstbäume erhalten, Ziergehölze bleiben blühwillig und schön anzusehen. 

Für Mitglieder und Interessenten bietet unser Verein den folgenden Kurs an:

Baumschneiden

Samstag, 26. März um 9:30 Uhr
Treffpunkt: Obstwiese der Gemeinde in Rudelzhausen

Bitte vorhandene Scheren und Sägen mitbringen, auf festes Schuhwerk und angemessene Kleidung achten.

Der Kurs ist kostenlos, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich bei Birgid Schlindwein.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr! Bitte achten Sie auf Ihre eigene Sicherheit und die der anderen Kursteilnehmer.

Angebot der Hochschule Weihenstephan – Triesdorf für den Freizeitgartenbau

Kennen Sie den Staudensichtungsgarten in Freising?

Warum in die Ferne reisen, wenn die Höhepunkte für Gärtner so nahe liegen? Die „Hochschule Weihenstephan – Triesdorf“ offeriert gerade am Standort Freising ein breites Angebot für jede und jeden, die und der sich für Pflanzen und Gartenbau interessiert, unter anderem eine Demonstrationskleingartenanlage, Kurse für den Freizeitgartenbau und den international bekannten Staudensichtungsgarten.

Das Spektrum der im Internet angebotenen Informationen für den Freizeitgartenbau ist ebenfalls sehr breit von der 30-seitigen Broschüre Gemüsesorten für den Anbau im Hausgarten mit umfangreichen Sortenempfehlungen für zahlreiche Gemüsearten bis zum Poster des Weihenstephaner Apothekergartens.

Veranstaltungsprogramm 2022

Das Programm der Veranstaltungen für den Freizeitgartenbau 2022 steht zum Download bereit.

Baumpflanzaktion auf unserer Obstwiese

Wir wollen ab 9:00 Uhr auf „unserer Obstwiese„ zwei Bäume pflanzen. Im Rahmen der Aktion besteht genügend Zeit, Fragen zur richtigen Pflanzung von Obstbäumen und anderen Gehölzen zu stellen.

Bitte achten Sie auf angepasste Kleidung, v.a. festes Schuhwerk und achten Sie auf Ihre eigene Sicherheit.

Wo?  

Streuobstwiese, Flurstück 1649 (Tannetstraße Ecke Erlenweg) in der Gemeinde Rudelzhausen

 

Wann?

Samstag, 20.11.2021 ab 9:00 Uhr

Baumpflanzaktion

Wir wollen am Samstag, 20. November um 9:00 Uhr zwei Bäume auf der Obstwiese pflanzen. Unser Baumexperte Hermann Grimm braucht dazu zwei bis drei Helfer.

Wer hat Zeit und Lust?

Weitere Informationen finden Sie hier

Bitte tragen Sie angepasste Kleidung, v.a. festes Schuhwerk und achten Sie auf Ihre eigene Sicherheit.

Sollten das Wetter schlecht sein, müssen wir verschieben.

Onlinekurs „Lass es brummen“

Die virtuelle Hochschule Bayern bietet einen Onlinekurs zum Thema ‚Artenvielfalt im Garten und auf dem Balkon‘ an:

Lass es brummen – Fachwissen und Anwendungen für mehr Artenvielfalt vom Garten bis zum Balkon

Erstellt und angeboten wird der Kurs von Prof. Moning, HAW Weihenstephan-Triesdorf.

Zum Kurs

Auf der Seite finden Sie eine Beschreibung der Inhalte. Die Teilnahme ist kostenlos.

« Ältere Beiträge